Die Abgeltungssteuer praktisch erklärt

Die Abgeltungssteuer ist die Steuer, die auf Kapitalerträge bezahlt werden muss.

Unter Kapitalerträge gelten beispielsweise:

  • Zinsen welche es auf das Sparbuch gibt (der war gut)
  • Dividenden die Aktien ausbezahlen
  • Gewinne die aus deinem ETF, Aktien oder Fonds

Diese gibt es seit dem 1 Januar 2009 und beträgt 25%. Auf diesen Betrag kommen dann der Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5% und die 8% Kirchensteuer.

Jetzt nehmen wir folgendes an :

Durch Daytrading machst du ganze 5000€ Gewinn.
Durch den Handel mit Aktien erwirtschaftest du ganze 1000€.
Dividenden werden auch ausgeschüttet und zwar in Höhe von 300€.
Auch nehmen wir an, dass du nicht verheiratet bist und somit einen Freibetrag in Höhe von 801€ besitzt.

Jetzt kommen wir zu der Berechnung :
1. Der gesamte Gewinn muss zusammenaddiert werden
2. 5000€ + 1000€ + 300€ = 6300€ 
3. Freibetrag abziehen
4. 6300€ – 801€ = 5499€
5. Auf diesen 5499€ werden jetzt die 25% Abgeltungssteuer erhoben.
6. 1374,75€ ist unsere Abgeltungssteuer auf der jetzt 9% Kirchensteuer und 5,5% Solidaritätszuschlag kommen.
7. 75,61€ und 123,72€ sind unsere anderen 2 tollen Steuern
8. Alles zusammen addiert erhalten wir einen Betrag von 1574,08€
9. Von 6300€ bleiben letztendlich nur noch 4725,92€ zum verplempern übrig.

 

Wer seine eigene Abgeltungssteuer schnell online berechnen will, der bekommt von mir hier einen Link.

An now it´s your turn

Du fandest meine Berechnung einfach kacke oder einfach nur kompliziert ? Du hast noch weitere Fragen oder fandest den Artikel hilfreich ?

dann schreibs mir doch in den Kommentaren,  ja.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*